Ein zu hoher Preis - Theater der 10. Klassen - 2015

Ein ausführlicher Presseartikel aus der BM ist hier zu finden.

Schauspielerinnen und Schauspieler
Sonja: Alin Weiß
Leon:  Andre Schleicher
Die Clique:
Frederica: Carolin Schreier
Bea: Sophie Meister
Kevin: Daniel Schaeffer
Max: Alex Flahdung
Dennis: Tim Wuttke
Ergin: Mohammed Bakkali
Casting-Crew:
Tusse: Sarah Caliguiri
Lady: Cool Juliane Hackländer
Mika: Jeannine Schaeffer
Brako: David Buzzoli
Hassan: Enes Aydogan
Vanessa: Alina Kohn / Freund Kevin
Herbert: Marvin Herder
Produzententeam:
Maikie Mann: Nico Fuhrmann
Teamleiter: Engincan Ljoc

Souffleuse: Anna Neubert
Bühnenteam:
Sven Proschka/Sebastian Oesterreicher/Patrick Smorra
Musikalische Leitung: Manfred Orlikowski
Regie /Text: Angelika Schmitz
Wir danken besonders Thomas Herrmann, der uns ein ganzes Jahr ehrenamtlich
in allen Dingen unterstützt hat und u.a.das Bühnenbild gebaut hat.


Inhalt des Stückes:
Sonjas großer Traum ist es Sängerin zu werden. Als sie zufällig am Treffpunkt
ihrer Clique auf Leon trifft, rät der ihr, sich bei einer Casting-Show zu melden.
Obwohl sie nicht sehr selbstsicher ist, folgt sie seinem Rat und wird auch
tatsächlich eingeladen.
Dort trifft sie auf eine Menge sehr „spezieller“ Charakter, von denen der
unangenehmste der Produzent ist, der sich an jedes halbwegs gut aussehende
Mädchen heranmacht. Sonja freundet sich mit der selbstbewussten Mika an, vor
allem, da ihre Clique enttäuscht von ihr ist, dass sie so wenig Zeit für sie hat.
Aber auch von Leon wird sie weiterhin moralisch unterstützt.
Als sie es schafft, ins sogenannte „Bandhaus“ zu kommen, scheint der Bruch mit
ihrer Clique endgültig zu sein. Außerdem setzt ihr der Produzent immer mehr zu,
auf seine Avancen einzugehen.
Sonja wird unsicher, ob ihr der Preis für eine Sangeskarriere nicht zu hoch ist?

Theaterfestival 2011 im Müngstener Brückenpark mit Shakespeare's "Sommernachtstraum"

Theatergruppe der 8. Klassen mit Frau Schmitz

Zum Vergrößern auf das Bild klicken